FOUR PLACES TO VISIT IN MIAMI

 

1. Downtown Miami

In der Downtown von Miami sollte man sich auf jeden Fall den Bayside Marketplace anschauen. Hier gibt es eine süße Shoppingpassage, viele Cafés und Bars und ein großes Angebot an Bootstouren. Ein Spiel in der American Airlines Arena ist ebenfalls das Geld wert. Die Show rund um das Basketballspiel herum ist auch etwas für diejenigen, die sich weniger für Sport interessieren. Den reicheren Stadtteil Brickell sollte man sich abends anschauen, wenn die Lichter in den vielen Wolkenkratzern leuchten.

Miami Downtown
Florida - Miami Downtown

 

2. Wynwood Art District

Der Wynwood Art District steht für Streetart. Die Wände der Wynwood Walls sind eine wechselnde Galerie und werden etwa jedes halbe Jahr neu bemalt. Neben den bemalten (Haus-)Wänden gibt es viele Galerien und süße Boutiquen.

Wynwood Art District

 

3. Little Havana („kleines Kuba“)

Von Little Havana habe ich mehr erwartet. Zumindest die Hauptstraße im Viertel ist sehr touristisch. Der Dominopark ist einen Besuch wert, wo vor allem die älteren Einwohner Domino spielen und man den kubanischen Flair des Viertels spürt.

Little Havana

 

4. South Beach (& Ocean Drive)

South Beach ist der südlichste Teil vom Miami Beach. Direkt neben dem Strand liegen die Strandpromenade und der Ocean Drive. Der Ocean Drive ist zehn Straßen lang und bekannt für sein Nachtleben. Hier gibt es viele Bars, Restaurants und Clubs.

Miami Beach - Design District
Miami Beach

Comments (1)

  • Avatar

    Sabrina

    also Florida steht auch am oberen Drittel meiner Reisewunschliste 🙂
    Tolle Fotos! 🙂

    Allerliebste Grüße
    Sabrina

    http://www.piecesofsabrina.com

    Reply

Leave a comment

*