Manchmal überrumpelt einen der Alltag. Und obwohl wir uns so oft vornehmen, mehr „Ich-Zeit“ zu genießen, vergessen wir es wieder. Es sind diese Dinge, wie abends ab 20 Uhr zum Buch statt zum Laptop zu greifen oder Sonntags eine Home-Spa Routine einzuführen. Vielleicht ist es auch der Kaffee mit einer guten Freundin oder der Spaziergang mit dem Freund. Trotzdem kommen all diese Dinge zu oft zu kurz. Dabei sind es die kleinen Auszeiten, die neue Kraft geben. Die Momente, die man sich ganz bewusst nimmt und genießt.

Besonders in der Prüfungszeit merke ich, wie diese Auszeiten zu kurz kommen. Deadlines für Hausarbeiten müssen eingehalten werden und Prüfungen reihen sich aneinander. Auch die (Studi-)Freunde sind gestresst, eine gemeinsame Kaffeepause wäre schön, aber gemeinsame Zeit findet sich zu selten. Um ein bisschen Pause vom Alltag zu bekommen, bin ich vor ein paar Tagen spontan mit meinem Freund an die Nordsee gefahren. Hier haben wir meine Eltern im Urlaub besucht, irgendwo in der Pampas am Nordstrand. Obwohl das Meer eigentlich nie zu sehen war und wir mehr als einmal klitschnass geworden sind, habe ich die Zeit unglaublich genossen. Ein wunderschöner Sonnenuntergang, frischer Fisch, ein gemütlicher Abend auf dem Sofa und Regenspaziergänge wiegen eben mehr als ein zersplittertes Handydisplay oder Dauerregen. Und auch zurück in der Heimat will ich mir wieder mehr Quality Time nehmen. Bei schönem Wetter sind es die abendlichen Longboard-Runden nach dem Lernen (es ist Prüfungsphase), gestern war es der Abend auf dem Stadtfest mit guten Freunden.

Kleid, Jeans Mango / Schuhe Adidas Stan Smith / Tasche Zara

Comments (9)

  • Avatar

    Hanna

    Tolle Bilder! Bei mir bleibt die Zeit zum Genießen momentan leider auch viel zu kurz. Deshalb bin ich dieses Wochenende auch ungeachtet der vielen Abgaben für die Uni, die noch vor mir liegen nach Hause gefahren und habe das schöne Wetter genossen. Solche Momente muss man sich manchmal einfach nehmen. Ich bin auch der festen Überzeugung, dass man danach wieder produktiver ist. Schließlich brauchen Kopf und Geist manchmal einfach eine Auszeit, um wieder richtig zu funktionieren.

    Reply

  • Avatar

    Elisa

    Du hast so recht mit dem was du sagst. Leider nimmt man sich immer viel zu wenig bewusste Auszeiten.
    So ein Tag am Meer tut da wirklich gut. 🙂

    Liebe Grüße, Elisa SCHWARZER SAMT

    Reply

  • Avatar

    Julia

    Das Kleid über der Hose gefällt mir sehr gut 🙂 Und mit dem, was du sagst, hast du vollkommen recht…. !

    Liebste Grüße, hab noch einen schönen Abend,

    Julia

    Reply

  • Avatar

    Carolin

    Wirklich wunderschöne Fotos!
    Du hast total Recht, diese Auszeiten sind so so wichtig 🙂 Aber bei mir ist es auch so, dass sie gerade in der Prüfungsphase viel zu kurz kommen :/

    Würde mich freuen, wenn wir uns gegenseitig folgen und uns so unterstützen <3

    http://nilooorac.com/

    Liebe Grüße

    Reply

  • Avatar

    Patricia

    Ich stimme Dir absolut zu! Ich muss mich auch mal wieder daran erinnern, dass ich meine Sunday-Spa-Day Routine zurückerobre und ein wenig mehr me-time verbringe. Aber, ich hab ehrlich gesagt noch viel, viel mehr Lust bekommen, wieder nach Hause aufs Land zu fahren! Bei schlechtem und guten Wetter spazieren gehen und die Meeresluft einzusaugen. Danke für die Inspiration.

    Bisous aus Berlin, deine Patricia
    THEVOGUEVOYAGE by Patricia Petite

    Reply

  • Avatar

    Bina

    Ein schöner Look und coole Eindrücke! Auszeiten muss man sich einfach hin und wieder gönnen.
    Liebst, Bina
    stryleTZ

    Reply

  • Avatar

    Hella

    Oh ja, die Auszeit hat man manchmal einfach nötig. Wenn wirklich Stress ist, wird es schwierig sich an Vorgenommenes zu halten. Schön, dass du dir die Auszeit gegönnt hast!
    Liebe Grüße,
    Hella von http://www.advance-your-style.de

    Reply

  • VON REISEN, RÜCKSCHLÄGEN UND MENSCHLICHKEIT - JAHRESRÜCKBLICK UND PLÄNE - katiys

    […] am Stück <3 Im Juli haben mein Freund und ich meine Eltern für drei Tage in ihrem Urlaub an der Nordsee besucht. Trotz kaltem Regenwetter taten diese Tage unheimlich gut. Relativ spontan bin ich  Ende […]

    Reply

Leave a comment

*